Seite wählen

Fußreflex

Es gibt viele Möglichkeiten, den Begriff “Krankheit” zu definieren. Eine dieser Möglichkeiten besagt, dass Krankheit dann auftritt, wenn im Körper Blockaden auftreten und Energie nicht mehr ungehindert fließen kann. Wenn so die Regenerationsfähigkeit des Körpers gestört ist, können Krankheiten entstehen.

Die Fußreflexzonen – Therapie ist eine von vielen naturheilkundlichen Anwendungen, die Blockaden im Körper zu lösen, so dass die Energie wieder fließen kann. Waren die Selbstheilungskräfte des Körpers nur gestört und noch nicht zerstört, so ist eine Heilung möglich. Da der gesamte Körper auf den Füßen abgebildet ist, kann auch grundsätzlich auf den gesamten Körper Einfluss genommen werden.

Geschichte der Reflexionen:
Vor ca. 5.000 Jahren wurden in China Krankheiten durch Druckmassage an bestimmten Hautpunkten behandelt. Die Akupressur (Vorläuferin der Reflexzonentherapie) war geboren. Mit ihr sollte eine Normalisierung von Energieströmen im Körper aktiviert werden.

In Amerika praktizierten Medizinmänner einiger Indianerstämme Reflexzonentherapie besonders zur Schmerzlinderung.

Wie die Reflexzonen – Therapie nach Europa kam, ist unbekannt. Im 16. Jahrhundert erstellte der Leipziger Arzt Dr. Ball erste wissenschaftliche Arbeiten über Reflexzonentherapie.

Ende des 18. Jahrhundert. entdeckte der engl. Neurologe Sir Henry Head Hautreflexzonen (schmerzempfindliche Hautbezirke), die mit bestimmten Organen in Verbindung stehen. Die heute vielen Menschen bekannten Headschen Zonen waren geboren.

Anfang des 20. Jahrhundert entwickelte der amerikanische HNO-Arzt Dr. William Fitzgerald die Zonentherapie: er legte über den Körper zehn senkrechte Zonen und konnte bei Druck auf bestimmte Punkte an Händen und Füßen Schmerzfreiheit in zugeordneten Organen der gleichen Zone herstellen.

Die amerikanische Masseurin Eunice Ingham entwickelte aus den Erkenntnissen von Dr. Fitzgerald die Reflexzonenbehandlung über die Füße. Ihr 1938 erschienenes Buch: “Geschichten, die die Füße erzählen können, Reflexzonen der Füße: neues Diagnose- und Therapiesystem” dürfte das erste gewesen sein.

1975 erschien das Buch von Hanne Marquardt: “Reflexzonenarbeit am Fuß”, das im europäischen Raum richtungsweisend in der Reflexzonentherapie an den Füßen war.

Andere Reflexionen:

  • Reflexsystem der Nasenschleimhaut
    (Facharzt Dr. W. Fliess)
  • organische Zonen im Mund
    (Dr. Gleditsch, Facharzt für HNO)
  • Ohrakupunktur bzw. Aurikulotherapie
    (franz. Arzt Dr. Nagier aus Lyon)
  • Akupressur
  • Akupunktur